Projektschule Lenglern-Harste:  Willkommen!


 

 

 

29.09 und 30.09.

"Fliegendes Klassenzimmer"

mit der Firma Helijet.

 


Die Projektschule-LEHA nimmt am Innovationspreis 2016 des Landkreises Göttingen teil


Ausgangssituation

Aufgrund der geringen Schülerzahl hatten wir im Schuljahr 2015/16 erstmalig die Möglichkeit alle Schülerinnen und Schüler (SuS) am Hauptstandort in Lenglern zu unterrichten.
Um die Außenstelle Harste nicht zu vernachlässigen, hatten wir die Idee die Außenstelle mit einem neuen Projekt zu beleben und  zu etwas Besonderem zu machen.
Vorteile: Alle Schüler sind in Lenglern und in Harste.
Gleiche Bedingungen für alle SuS.
Die Projekte schaffen neue Anregungen und Lernwelten für die Schüler, die sonst im Unterricht so nicht zu verwirklichen sind.

Rettungshunde in der Schule

 

 

ASB Besuchshunde und Rettungshunde


Wenn sich jemand verlaufen hat,  einen Unfall hatte, oder in der Natur gefunden werden muss, kommen Rettungshunde zum Einsatz. Es sind oft alte Menschen und sehr viele Kinder. Sie befinden sich unter Umständen in einer lebensbedrohlichen Situation, aus welcher sie selbst keinen Ausweg finden können. Wenn Menschen unter Trümmern begraben sind, ist ebenfalls höchste Eile geboten. Die Suchleistung, welche ein ausgebildeter Rettungshund mit seiner Nase vollbringen kann, ist manchen technischen Mitteln weit überlegen bzw. ergänzt deren Einsatz optimal.
Unsere Schüler hatten die Chance Rettungs- und Besuchshunde kennenzulernen und live zu erleben.

 

Artikel HNA dazu...

 

Artikel Göttinger Tageblatt 17.12.2015

0 Kommentare

Neujahrsempfang Bovenden 16.01.2015

Schulleiterin Frau Heidi Daniel und Projektkoordinatorin Frau Silvie Stiller präsentieren

die Projektschule Lenglern-Harste auf dem Neujahrsempfang in Bovenden am 16.01.2016.

In seiner Rede würdigt der Gemeindebürgermeister Thomas Brandes (SPD)

ausführlich die Projektschule Lenglern-Harste und wünscht,

dass dieses Projekt noch viele Jahre Bestand haben wird.

 

Zitat GT vom 16.01.2016: "...Besonders lobte Brandes das Engagement der Schule Lenglern,

die in ihrer Außenstelle in Harste eine landesweit einmalige Projektschule für ihre Kinder eingerichtet habe.

Damit bleibe der Standort, der mangels Kindern zurzeit geschlossen ist, belebt..."

 Artikel GT 16.01.2016:

http://www.goettinger-tageblatt.de/Goettingen/Uebersicht/Neujahrsempfang-Bovenden

0 Kommentare

Projektschule geht in die Verlängerung

0 Kommentare

Sommerfest 2016

Lernen mit Kopf, Herz und Hand ...

Kopf

Grundgedanke und pädagogisches Konzept
Fähigkeiten fördern:

  • kognitive,
  • soziale,
  • physische
  • und emotionale Entwicklung

in besonderer Art und Weise zu begleiten. Der Fokus liegt auf dem forschend-entwickelnden und vernetzten Lernen in den Bereichen Natur, Kultur und Technik.

Herz

Ästhetische Bildung in Form von

  • Singen,
  • Malen,
  • Basteln und Bauen
  • sowie Sport, Spiel und Bewegung 

Durch den Einsatz unterschiedlicher Methoden  und die Schaffung einer
anregenden Lernatmosphäre erfahren die Kinder besondere Freude am Lernen in einer Umgebung außerhalb des Klassenraumes.

Hand

Die Herangehensweise des forschend entwickelnden Lernens fördert die natürliche Neugier und Wissbegierde der Kinder.
Die Schüler lernen in einer ganz neuen Weise eigene Fähigkeiten und Kompetenzen gezielt einzusetzen, Eigenständigkeit zu entwickeln und Verantwortung zu tragen.